Street Art meets Osdorfer Born

Der Stadtteiltourismus Osdorfer Born hat im Juni am Osdorfer Born ein Street Art Projekt der etwas anderen Art umgesetzt. Verteilt über den ganzen Stadtteil – teilweise versteckt, teilweise offensichtlich platziert entstanden diverse „Reverse Graffitis“. Unter Reverse Graffiti versteht man Graffitis, die nicht durch Farbe entstehen, sondern durch die partielle Hochdruckwasserreinigung von Außenflächen. Die gereinigte Fläche wird so zum nachhaltigen Kunstobjekt, ganz ohne Einsatz von Chemikalien.

Heute noch nichts vor? Na dann ab an den Osdorfer Born, und auf Emoji Suche gehen!

     ↑ Übersicht