A wall is a Screen im Osdorfer Born - Stadtteiltourismus Osdorfer Born

 

Große Wände – kurze Filme

Kurzfilm-Rundgang durch den Osdorfer Born am 2. September 2016

Jede Wand kann eine Leinwand sein – so lautet das Motto des mobilen Freiluftkinos im Osdorfer Born. Für einen Abend verwandelte Stadtteiltourismus Osdorfer Born Wände, Brüstungen und Hochhausfassaden in Leinwände.

Das ist Stadtführung und Filmabend zugleich. Wir nahmen die Zuschauer mit auf einen Spaziergang durch den Osdorfer Born. Ein kleiner Handwagen reichte für die Technik, in weniger als einer Minute wurde der Projektor eingerichtet. An rund acht Stationen wurde jeweils ein Kurzfilm gezeigt.

Wir feierten die Premiere der drei Filmportraits des Stadtteils.

Gemäß unserer Initiative Stadtteiltourismus standen Spiel- und Trickfilme rund um das Thema Reisen und Tourismus auf dem Programm.

„Große Wände – kurze Filme“ war eine Veranstaltung von Stadtteiltourismus Osdorfer Born in Kooperation mit A wall is a Screen.

Fotogalerie

Presseschau

Westwind_2016_10

Osdorfer Kurier_2016_08_31

 

     ↑ Übersicht